Berufliche Vita

Kristina Vonend, 1984 in Schweinfurt geboren, schloss ihr Universitätsstudium der Fächer Germanistik und Volkskunde an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit dem Magister Artium (M.A.) ab. Ihre Magisterarbeit schrieb sie in Kooperation mit dem Archiv der Peter Suhrkamp Stiftung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Ihre Praktika führten Kristina Vonend in die Marketingabteilung der Schwedischen Kugellagerfabriken (SKF) nach Schweinfurt, in das Lektorat des Suhrkamp / Insel-Verlags nach Frankfurt am Main und in die Handschriftenabteilung des Deutschen Literaturarchivs (DLA) nach Marbach am Neckar.

Nach ihrem PR-Volontariat im Rosenheimer Verlagshaus absolvierte sie eine berufliche Weiterbildung zur Presse- und Öffentlichkeitsreferentin an der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München.

Seit 2010 ist Kristina Vonend selbstständig als freie Pressereferentin für Kunden aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Soziales und Kultur.

2013 wurde Kristina Vonend für ihre Artikelserie „Vom Schwärmen der Bienen“ mit dem Journalistenpreis Hauptsache Biologie der Firma Promega für hervorragenden Wissenschaftsjournalismus im Salzburger Schloss Hellbrunn ausgezeichnet.  

2013 erhielt Kristina Vonend im Schloss Sayn für ihr außergewöhnliches Engagement im ökologischen Bereich den Ehren- und Förderpreis der Stiftung Filippas Engel, die unter dem Dach der Don Bosco Stiftung steht